Montag, 18. Juli 2016

Rezension - Black Dagger Vishious & Jane #5

Autor: J.R. Ward
Titel: Black Dagger - Vishious & Jane
Erschienen: 9.Mai 2016
Kaufen:
Heyne / Amazon
Inhalt:  Gefühlsregungen sind Vishous, dem kaltblütigsten und rücksichtslosesten Kämpfer der BLACK DAGGER, fremd. Nacht für Nacht kämpft er auf den dunklen Straßen Caldwells gegen die Feinde der Bruderschaft, die Liebe hat in seinem Leben keinen Platz. Als er eines Nachts im Kampf verletzt und in ein von Menschen geführtes Krankenhaus eingeliefert wird, begegnet er dort der zauberhaften Ärztin Jane, und von einer Sekunde auf die andere verliert der sonst so toughe Vampirkrieger sein Herz an sie. Doch ihr seine Gefühle zu gestehen kommt nicht infrage, denn Vishous’ Vergangenheit ist dunkel und seine Zukunft ungewiss ...

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar

Meinung
Bei diesem Band handelt es sich um den 5. Doppelband der gesamten Reihe, die Bücher sind aber auch einzeln erhältlich wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr die Reihe lesen wollt. Ich sag es euch aber gleich: Die Cover der Einzelbände sind bei weitem nicht so schön wie die der Doppelbände.

Wenn ihr die ersten Teile noch nicht gelesen habt würde ich euch nicht empfehlen weiterzulesen. Ich versuche zwar immer meine Rezension ziemlich spoilerfrei zu halten aber versprechen kann ich natürlich nichts.

Aber nun zur Rezension:
Die Reihe muss  nicht in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen werden, das persönlich gefällt mir wirklich sehr gut, da ich eine von den Menschen bin die oftmals Teile verwechselt und dann im Nachhinein hektisch Buchhandlungen abklappert um den ersten Teil einer Serie zu bekommen.
Aber ich empfehle dennoch mit dem ersten Band der Reihe anzufangen, da man sich somit nicht selbst spoilt und sich auch besser auskennt was die anderen Charaktere des Buches betrifft.
Vishious und Jane sind mit wirklich sehr sympathisch, ich würde zwar nicht sagen, dass sie meine Lieblinge sind aber die Beiden haben auf jeden Fall eine wirklich sehr gute Chemie.
Die Autorin kann wirklich sehr gut die Gefühle der beiden Personen darstellen, von Lachen bis Weinen ist wirklich alles dabei was das Herz begehrt.
Vor allem Jane hat mir wirklich sehr gut gefallen. Sie wirkt wie eine Frau die weiß was sie will und auch dafür kämpft, solche Protagonisten sind mir immer die Liebsten ;)
Der Inhalt selbst ist nicht wirklich überraschend und auch nichts Neues. Das liegt aber einfach an der Natur dieser Bücher, sie bauen alle aufeinander auf und überraschen den Leser deswegen nach einiger Zeit nicht mehr. Dennoch gab es einige Dinge mit denen ich nicht gerechnet hätte.
Dennoch hat sich die Autorin für jeden ihrer (männlichen) Protagonisten eine eigene Geschichte einfallen lassen, die sie von den anderen unterscheidet. Bei Vishious ist das vor allem seine heftige und schlimme Vergangenheit die ihn geprägt hat.

J.R. Ward hat einen wirklich sehr angenehmen Schreibstil, das ist mir sofort bei den ersten Teilen der Reihe aufgefallen, die ich auf englisch gelesen habe. Ich wollte wissen, ob die deutsche Übersetzung auch so gut gelungen ist, und ich muss sagen: Ja, ist es.
Das Buch ist wirklich sehr angenehm geschrieben. Man konnte anhand des Schreibstils sehr gut erkennen aus welcher Perspektive das Buch gerade handelt. Viele Autoren versuchen dies, oftmals gelingt es leider nicht. Bei Ward ist es auf jeden Fall gelungen.
Aufmachung
Die gesamte deutsche Reiher hat eine wunderschöne Gestaltung. Die Cover sind einfach gehalten, sehen wirklich gut aus und passen auch perfekt zur Geschichte. Vor allem im Vergleich zu den englischen Covern bin ich wirklich froh, dass sich der Verlag für dieses Design entschieden hat. Im Englischen sieht man auf den Covern nämlich halb nackte Männer,... nicht wirklich mein Fall.
Auch wenn die Gestaltung sehr einfach ist lenkt das Buch in der Buchhandlung sicher einige Blicke auf sich.

Fazit
Auch dieser Band der Black Dagger Reihe konnte mich überzeugen. Ein angenehmer Schreibstil, gut ausgedachte Protagonisten und ein wirklich interessanter Inhalt prägen die Geschichte von Vishious und Jane.
Leider wiederholen sich eine Kernpunkte der Geschichte von Teil zu Teil wieder was dazu führt, dass man als Leser genau weiß was zu erwarten ist. Aber wie schon gesagt liegt das nunmal in der Natur dieser Romane, deswegen sollte das kein ausschlaggebender Punkt für oder gegen das Lesen des Romans sein.
Alles in allem hat der Roman solide 4 Sterne verdient.